Rosen

 

 
 




Die unbestrittene Königin der Gartenblumen, die Rose, besticht durch ihre unglaubliche Formen-, Farben- und Duftfülle. Ihre breite Anpassungsfähigkeit, die lange Blüte und die Zierde des Fruchtschmucks führen dazu, daß fast kein Garten um eine Rose herum kommt.

Wir produzieren eine feine Auswahl traumhafter Rosen. Dazu gehört auch die Kleinstrauchrose "Stadt Aschersleben" vom französischen Züchter Meilland- auch als Hochstamm.



 

Tipp:

Pflanzen Sie keine Rose an einem Standort, an dem zuletzt eine andere Rose gestanden hat !!!

Es tritt Bodenmüdigkeit auf. Dieser Begriff beschreibt ein Phänomen, bei dem die neue Rose schlecht anwächst, schwach austreibt, das Wurzelsystem kaum wächst, sich die ganze Rose nur spärlich entwickelt und selten blüht. Vermutlicher Auslöser dieser Wuchsdepression: Wurzelausscheidungen und Wurzelreste der gerodeten Pflanze sowie eine vermehrte Anzahl wurzelsaugender Nematoden.

 

Soll die neue Rose unbedingt auf diesen 'alten' Standort gepflanzt werden, muss der Boden großzügig ausgetauscht werden. Ein wenigstens 50 cm breites und 50 cm tiefes Pflanzloch ausheben und mit aufgedüngtem Boden füllen.